GUTE BÜCHER - STARKE TEXTE

JUNGE AUTOREN UND IHRE DEBÜTS

NEWs

10/14/16

Frankfurter Buchmesse 2016

19.-23. Oktober 2016

Halle 4.1-F98 (Standnummer)

09/18/15

Frankfurter Buchmesse 2015

14.-18. Oktober 2015

Halle 4.1-F98 (Standnummer)

09/18/15

Neuerscheinung zur Buchmesse 2015

Der Waran

Caspar Jenny

ISBN 978-3-931140-15-1

Killroy Media, 2015

Killroy Roman

244 Seiten

10/10/12

Frankfurter Buchmesse 2013

09.-13. Oktober 2013

Halle 4.1-F98 (Standnummer)

08/31/13

Neuerscheinung zur Buchmesse 2013

Fussballmord

Frank Salewski

ISBN:  978-3-931140-16-8

Killroy Media, 2013

Killroy 10 + 1 Stories

147 Seiten

04/01/13

Killroy media - Neue Adresse

 

KILLROY media

Michael Schönauer

 

Wachtelweg 5

71634 Ludwigsburg

Telefon: 07141 - 260019

Telefax: 07141 - 640050

 

 

Videobeitrag - Kranke Seelen - Radio Bremen TV

Kranke Seelen - Bremer Autor und Lehrer Frank Salewski über Kriegsheimkehrer

Videolink:

 

Radio Bremen TV :

Webseite: hier klicken

Popup: hier klicken

EKZ Bibliotheksservice ID 49/02 - BA 1/03

Laabs Kowalski, Der merkwürdige Mann im Café,

110 Seiten ISBN, 3-931140-24-5, ISBN 978-3-931140-24-3, fest geb., EUR 13,00

 

Der freche Vielschreiber von Titeln wie "Die Welt hat mich kaputt gemacht" und "So kriegt man alle Frauen rum" macht mit den 11 Geschichten dieses Bändchens sein Motto mehr als wahr: "... Denn alles ist besser, als phlegmatisch zu sein. Alles ist besser als dein jetziges Leben". Kowalski schreibt als genialer und scharfzüngiger "Beherrscher der Kölner Szene und Schnauze" in seiner Titelgeschichte von der verzweifelten Suche eines Literaten nach seinem Zuhause. Als wirklicher Meister der Pointe schildert er die Erlebnisse eines Handelsreisenden im Hotel Liberal, in dem die Freiheiten der Gäste nicht beschnitten werden: 23 Selbstmorde in einer Nacht! Der Versuch eines Taxifahrers, von der Nachtschicht auf die Tagschicht zu wechseln, endet in einem Albtraum mit einem schwerstbehinderten Jungen ... In rascher Folge lässt der 1963 in der Dortmunder Bronx geborene Autor die allzu menschlichen Typen des täglichen Lebens zwischen Traum, Irrsinn und Hoffnung "vorbeifliegen". Kost für Freunde literarischer und peppiger Satire. Günter Brandorff

To top